Bettwanzenbekämpfung für Geschäftskunden.

Wieso ist Bettwanzenbekämpfung so wichtig.

Bettwanzen verbergen sich tagsüber in Ritzen, Elektrokanälen, hinter Fussleisten oder Tapeten und kommen nur nachts aus Ihrem Versteck. Durch diese Lebensweise ist ein Bettwanzenbefall nicht einfach festzustellen.

Es gibt zwar eine Reihe von Do-it-yourself-Methoden zur Bekämpfung von Bettwanzen, aber eine unsachgemässe Bekämpfung kann zum Ergebnis führen, dass sich die Bettwanzen in weitere Räume ausbreiten und dies zu erhöhten Bekämpfungskosten führt. Deshalb ist ratsam, bei Verdacht auf Bettwanzen einen erfahrenen Schädlingsbekämpfer hinzuzuziehen.

Eine detaillierte Befallsanalyse zu Beginn der Behandlung klärt ab: Welches sind die betroffenen Zimmer, wo genau sind die Befallsherde, welche Nachbarzimmer im Gebäude sind betroffen, wo verlaufen die Energie- und Wasserleitungen und wie wird die Verbreitung durch die die Gebäudestruktur begünstigt. Die professionelle Bettwanzenbekämpfung durch den Spezialisten erfolgt gezielt und effizient und verhindert eine zusätzliche Ausbreitung im Gebäude.

Welche Massnahmen können Sie selbst vornehmen, um die Anwesenheit von Bettwanzen zu vermeiden.

Bettwanzen sind ein unbeliebtes Souvenir. Sie reisen gerne mit dem Koffer als blinder Passagier mit. Deshalb sollten Sie bereits vor der Heimreise genau überprüfen, ob Stiche am Körper auf einen möglichen Befall hinweisen. Treten Bettwanzenstiche während einer Reise auf, kontrollieren Sie bei der Rückkehr das Reisegepäck sehr sorgfältig, bevor sie es in die eigene Wohnung stellen. Hier erfahren Sie, wie Sie Bettwanzenstiche erkennen (Link Unterseite-Wie erkenne ich BW-Stiche).

Die Gefahr von Einschleppung von Bettwanzen besteht auch beim Kauf von gebrauchten Möbeln, Matratzen, Bildern, Teppichen oder auch Kleider. Untersuchen Sie diese gründlich auf Bettwanzen, bevor Sie sie in die eigenen vier Wände bringen.

Weitere Tipps um das Einschleppen von Bettwanzen zu vermeiden (Link Unterseite-Wie vermeide ich das Einschleppen von BW).

Es gibt zwar eine Reihe von Do-it-yourself-Methoden zur Bekämpfung von Bettwanzen. Bei Verdacht auf Bettwanzen ist es jedoch ratsam, nicht lange zu zögern und sofort einen professionellen Schädlingsbekämpfer beizuziehen, um eine weitere Ausbreitung frühzeitig zu verhindern.

Wie erkenne ich einen Befall von Bettwanzen (Link Unterseite-Wie erkenne ich eine BWplage).

Bettwanzen bekämpfen.

Nach einer gründlichen Analyse des Befalls legen wir gemeinsam mit dem Kunden die Behandlungsmethode und den zeitlichen Ablauf fest.

Die individuelle Befallssituation und Gebäudestruktur bestimmen das geeignete Verfahren, es kommen auch Mischformen vor, um eine effiziente und erfolgreiche Bekämpfung sicherzustellen. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne vor Ort.

Wir bieten folgende Verfahren an:

Thermisches Verfahren.

Das thermische Verfahren mit Thermo-Nox Öfen dauert rund 2 Tage und erreicht alle Entwicklungsstadien, vom Ei über Nymphen bis zur erwachsenen Wanze. Die betroffenen Räume werden auf 55° C aufgewärmt, nach einer Endkontrolle sind die Räume frei von Bettwanzen und können ohne Einschränkungen wieder benutzt werden. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass keine Insektizide eingesetzt werden, jedoch bedingt der Einsatz der Thermo-Nox Öfen eine Vorlaufzeit von mindestens 24 Std.

Dampf Verfahren.

Die Behandlung mit Dampf ist ebenfalls ein thermisches Verfahren mit einem handlichen Dampfgerät, das eine gezielte und sofortige Bekämpfung von Bettwanzen ermöglicht ohne den Einsatz von Insektiziden. Der Dampf erreicht auch unzugängliche Bereiche, die mit dem Einsatz von gesprühten Insektiziden nahezu unmöglich zu erreichen wären. Am Austrittspunkt wird Trockendampf von bis zu 180°C eingesetzt, womit eine Temperatur von 80°C im zu behandelnden Bereich gewährleistet wird.

Chemisches Verfahren.

Bei dieser Methode wird in zwei Durchgängen im Abstand von zwei Wochen Insektizide in den betroffenen Räumen appliziert. Um Resistenzen vorzubeugen wird mit verschiedenen Wirkstoffen gearbeitet. Im ersten Durchgang werden die lebenden Bettwanzen getötet. Im zweiten Durchgang werden die in der Zwischenzeit geschlüpften Larven ebenfalls getötet. Die betroffenen Räume können nach einer kurzen Durchlüftungszeit wieder uneingeschränkt benutzt werden. Jedoch kann in der Zeit zwischen den zwei Durchgängen ein Auftreten von Bettwanzen nicht vermieden werden. Anticimex arbeitet nur mit den Produkten, die für diesen Zweck zugelassen sind.

Bei allen Verfahren ist eine Nachkontrolle durch den erfahrenen Schädlingsbekämpfer wichtig, um sicherzustellen, dass der Bettwanzenbefall erfolgreich bekämpft wurde. Falls bei der Nachkontrolle wiederum Bettwanzen festgestellt werden, muss das Bekämpfungsverfahren wiederholt werden.

Erkennen Hunde einen Bettwanzenbefall?

Ausgebildete Bettwanzenhunde in Ergänzung mit einem erfahrenen Schädlingsbekämpfer können einen Bettwanzenbefall schnell und effizient aufspüren. Der Einsatz von Bettwanzenhunden ist sinnvoll, wenn eine Vielzahl von Zimmern in kurzer Zeit zu inspizieren ist. Ein durch den Bettwanzenhund gemeldeter Bettwanzenbefall wird vom professionellen Schädlingsbekämpfer nochmals bestätigt, bevor er mit der Bettwanzenbekämpfung beginnt.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung und lokale Präsenz.

Als führendes Dienstleistungsunternehmen für die moderne Schädlingsbekämpfung und Vogelabwehr sind wir seit über 60 Jahren in der ganzen Schweiz tätig und können auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz und Expertise zurückgreifen. Durch Prävention, neue Technologien und nachhaltige Lösungen erfüllen wir die erhöhten Anforderungen nach gesunden und schädlingsfreien Umgebungen für Privatpersonen wie auch für Unternehmungen.

Wählen Sie ein Land