Jahresbericht 2017

Anticimex ist ein modernes Schädlingsbekämpfungsunternehmen, das effiziente Lösungen für eine moderne Gesellschaft anbietet. Das Unternehmen arbeitet vorbeugend, indem es fundiertes Wissen und Erfahrung einsetzt, um das Risiko des Auftretens von Problemen zu minimieren. Der Einsatz neuer digitaler Technologie bietet effizientere, komfortablere und umweltfreundlichere Dienstleistungen. Anticimex ist in 17 Ländern mit rund 5.600 Mitarbeitern vertreten. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung vor 83 Jahren jedes Jahr gewachsen.

Stockholm, 04.05.2018 - Das Jahr 2017 war gekennzeichnet durch ein starkes finanzielles und organisches Wachstum, welches durch 34 Akquisitionen weltweit und vor allem durch digitale Schädlingsbekämpfungslösungen sowie die Zusammenarbeit mit Versicherungsgesellschaften getragen wurde.

Das Wachstum der operativen EBITA-Marge trug zur Steigerung des operativen EBITA um 30 Prozent gegenüber 2016 bei.

Nachdem Anticimex einen Anteil von 22 Prozent an WiseCon, einem Hersteller von digitalen Schädlingsbekämpfungsmitteln, gehalten hatte, erwarb das Unternehmen die restlichen Prozent und gründete das Anticimex Innovation Centre.

Jahresbericht 2017

Den kompletten Jahresbericht können Sie als PDF hier (https://www.anticimex.com/globalassets/international-en/media/anticimex-annual-report-2017.pdf) lesen.

Starke Finanzkennzahlen

  • Der Umsatz stieg um 22 (16) Prozent auf 5.434 (4.452) MSEK. Das organische Umsatzwachstum betrug 4,2 (4,9) Prozent. Der Anteil des Segments Schädlingsbekämpfung am Gesamtumsatz betrug 82 (79) Prozent.
  • Das operative EBITA stieg um 30 Prozent auf 864 (664) MSEK und die operative EBITA-Marge verbesserte sich um 1,0 Prozentpunkte von 14,9 auf 15,9 Prozent.

Choose country